Vortrag: Frau Anja Schnellen:Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung, 13.07.2023

„Ich möchte eine Patientenverfügung verfassen. Doch wie kann ich mich entscheiden?“,  "Wann brauche ich einen Betreuer?“ , „Ich bin nicht krank. Soll ich trotzdem einen Vorsorgebevollmächtigten bestimmen?“ und „Was passiert, wenn ich in eine Situation gerate, in der ich selbst keine Entscheidungen mehr treffen kann?“

 Diese und andere Fragen beantwortete die Referentin Frau Anja Schnellen aus juristischer und palliativer Sicht. Viele lebendige Bespiele aus ihrem Arbeitsalltag  rundeten den Vortrag ab. Frau Schnellen leitet seit 19 Jahren den Ökumenischen Hospizverein Vorderer Odenwald e.V..

 

Download
Zusammenfassung des Vortrags von Karl Heinz Rosenbrock
Patientenverfügung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 200.5 KB

Vortrag: Frau Margit Binz: Die Herrnhuter Kirche, 15.06.23

Die Herrnhuter sind vor allem für ihre "Herrnhuter Sterne"  bekannt. Aber die  Herrnhuter sind mehr, sie sind eine Glaubensgemeinschaft, deren theologische Ideale damals revolutionär waren: Glaubens- und Gewissensfreiheit sowie Gemeinschaft ohne Hierarchie. Das waren wichtige Anstöße, die von Herrnhut für den Protestantismus und die Ökumene ausgingen. Frau Margit Binz, Pfarrerin für Ökumene im Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald, hielt einen spannenden und lebendigen Vortrag über die Hernhuter Kirche.

Download
Zusammenfassung des Vortrags von Karl Heinz Rosenbrock
Herrnhuter Kirche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.3 KB

Vortrag: Kommunikation zwischen Tieren und Pflanzen vom 11.Mai 2023

Die Biologin Luisa Traut berichtete über die chemische Kommunikation zwischen Tieren sowie zwischen Tieren und Pflanzen. Ziel ihrer Forschungen ist der Schutz von Nutzpflanzen gegen Schädlinge und auch der Schutz von Weidetieren vor den Wölfen mittels Duftstoffen. Beim Beispiel der Giraffen (Bild) sondern die Blätter des Eukaliptusbaumes Duftstoffe ab , wenn sie durch Biss verletzt werden. Diese Duftstoffe verursachen bei anderen Blättern des Baumes Bitterstoffe, die der Giraffe nicht schmecken. Wenn sie gegen den Wind fressen, erreichen die Duftstoffe nicht die anderen Blätter des Baumes.


Vortrag: Über weise Frauen im Mittelalter vom 13. April 2023

Herr Wolfgang Hönche hielt den Vortrag über Weise Frauen im Mittelalter.

 

Heilerinnen, Hebammen und Hexen - man nannte sie im Mittelalter "weise Frauen".
Kirche und Obrigkeit verfolgten diese als Ärztinnen und Hebammen tätigen Frauen und verbrannten sie bis ins 18. Jahrhundert als Hexen. Dieses Vorgehen begründeten sie damit, das Böse auf dieser Welt beseitigen zu wollen.

Download
Zusammenfassung des Vortrags von Karl Heinz Rosenbrock
Weise Frauen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 103.1 KB

Vortrag: Deportation von Darmstadt 1942 vom 9.3.2023

Frau Annette Claar-Kreh vom Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald berichtete am 9. März 2023 über die Deportation aus Südhessen vor 80 Jahren.

Erinnern ist nicht immer schön: Vor 80 Jahren fanden die Deportation von Juden sowie von Sinti und Roma im Rahmen der „Endlösung“ aus Südhessen und Rheinland-Pfalz über den Güterbahnhof Darmstadt in die Konzentrationslager statt.

 

Download
Vortrag Deportation von Darmstadt 1942
Vortrag_Deportationen von Darmstadt aus_
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB
Download
Zusammenfassung des Vortrags von Karl Heinz Rosenbrock
Deportation von Darmstadt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.8 KB

Besuch im Staatstheater Darmstadt: La Traviata, 25.2.2023

Am 25. Februar 2023 besuchte eine 16-köpfige Gruppe (darunter neun Frauen) des Männertreffs Dieburg (MTD) die Aufführung der Verdi-Oper „La Traviata“ im Staatstheater Darmstadt. Durch den Erwerb eines Wahlabonnements gelang es uns, eine erhebliche Reduzierung der Eintrittspreise zu erreichen…😊 Die Gruppe des MTD erlebte eine begeisternde Vorstellung des Melodramas von Giuseppe Verdi.

Download
Erläuterungen zu "La Traviata" von Karl Heinz Rosenbrock
La Traviata.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.8 KB

Vortrag: Aufgaben der Notfallseelsorge, 09.02.2023

Dr. Werner Thomas berichtet am 9. Februar 2023 über seine Erfahrungen als Notfallseelsorger.

 

Aufgabe der Notfallseelsorge ist es „Menschen in Krisen nicht allein zu lassen und ihnen beizustehen“.
Hilfe in Situationen, in denen für die Betroffenen nichts mehr so ist, wie es eben noch war.

Download
Zusammenfassung des Vortrags von Karl Heinz Rosenbrock
Notfallseelsorge.pdf
Adobe Acrobat Dokument 44.7 KB

Besuch der Ausstellung „Remember Venice! Bernardo Bellotto zeichnet“, Hessisches Landesmuseum Darmstadt am 11.1.2023

Der Männertreff Dieburg besuchte am 11. Januar 2023 die Sonderausstellung „Remember Venice! Bernardo Bellotto zeichnet“ im  Hessische Landesmuseum Darmstadt (HLMD). Die Besuchergruppe bestand aus 18 Personen und nahm an einer einstündigen Führung  teil, die in sehr sachkundiger Weise von Frau Hoffmann geleitet wurde. Den Abschluss bildete ein Besuch des Cafes im Untergeschoss des Museums.

 

 

Download
Besuch der Bellotto-Ausstellung im Landesmuseum Darmstadt, Bericht von Karl Heinz Rosenbrock
MTD besucht Bellotto-Ausstellung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 332.7 KB